Publikationsfreiheit

für eine starke Bildungsrepublik

Jetzt unterzeichnen

Bildung ist die Grundlage für Wohlstand und Demokratie in Deutschland

Hochwertige und vielfältige Bildungs- und Wissenschaftsmedien sind der Rohstoff unserer Bildungsrepublik. Eigentlich darf es daran keinen Zweifel geben.

Dennoch: Ausgerechnet in postfaktischen Zeiten, inmitten von Fake News und alternativen Fakten, rütteln der Gesetzgeber, Bibliotheksverbände und Wissenschaftsorganisationen in Deutschland an zentralen Rahmenbedingungen publizistischer Arbeit.

Konkret: Die Bundesregierung plant die Einschränkung der Publikationsfreiheit und des Urheberrechts. Damit drohen unsere vielfältige und weltweit vorbildliche Medienlandschaft und damit auch unsere freie, demokratische Gesellschaft Schaden zu nehmen.

Ein solcher Vorstoß passt nicht in unsere Zeit und auch nicht in die Tradition des Landes der Dichter und Denker. Deshalb haben Anfang 2017 mehrere Verlage die Initiative „Publikationsfreiheit für bessere Bildung” gestartet und einen Appell für eine starke Bildungsrepublik veröffentlicht. Denn hochwertige Bildung braucht Publikationsvielfalt durch viele unabhängige Verlage und Entscheidungsfreiheit für Autorinnen und Autoren, wie und wo sie ihre Texte und Werke veröffentlichen. Die Vielfalt und Qualität unserer Bildungs- und Wissenschaftsmedien sind ein elementarer Rohstoff für unsere Zukunft.

Detailliertere Informationen und Hintergründe finden Sie hier.